2 Siege und 1 Niederlage für Jugend in Kufstein

Die Meisterschaftsrunde in Kufstein konnte mit 2 Siegen und 1 Niederlage beendet werden.

Gegen überraschend starke Kufsteiner gab es das erwartete enge Spiel. Während wir den ersten Satz mit 11:8 verloren haben, konnten die beiden nächsten Sätze dank guter Angriffsleitung von Maxi und Michele mit 9:11 bzw. 8:11 gewonnen werden. Solide Abwehrleistung von Michi und Lorenz, und gute gestellte Bälle von Jakob ermöglichten uns die Kufsteiner unter Druck zu halten und mit Michele und Maxi zu punkten.

Gegen den österreichischen Staatsmeister Seekirchen zeigten die Burschen das beste Spiel und verlangten der gegnerischen Mannschaft alles ab. Schlussendlich gewann die Mannschaft aus Seekirchen 8:11 und den 2. Satz etwas glücklich mit 9:11.

Gegen Seekirchen 2 ging der erste Satz überraschend verloren. Überheblich, unkonzentriert und nachlässig und schon war der Satz mit 8:11 verloren. Nach einer Standpauke und der Einwechslung von Florin  lief das Spiel etwas besser und der Satz wurde mit 8:11 gewonnen.
Der 3. Satz wurde dann überlegen mit 3:11 gewonnen, wobei auch Matthias  einige Bälle in ausgezeichneter Manier abwehren konnte.

Ein besonderer Dank an Sigi Riegler der seine Freizeit und sein Fahrzeug zur Verfügung gestellt hat um uns zu begleiten.

 

Text: Helmut Runer

12038880_976639752374929_2428521221826673975_o

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *